Das Niesen: Ein Café mit Séparée

Im Frühjahr ging das Café Niesen weltweit durch die Presse, da es einen separaten Raum, gedacht als Ruheraum ohne Kinder, eingerichtet hatte. Der Raum ist durch einen Nebeneingang und einem Korridor, an dem jeweils außen ein kleiner Zettel klebt: „Neu: Für Ältern ohne Kinder“ zugänglich.

Wegen dieser „kinderfreien Zone“ wurde das Café Niesen in der Boulevardpresse als kinderfeindlich abgestempelt. Ich kann diesen medialen Aufschrei bis in die ausländische Presse nicht nachvollziehen, denn das Café ist alles andere als kinderunfreundlich. Auch bei meinem letzten Besuch im Café fanden sich viele Gäste mit Kindern ein. Alles lief gut nebeneinander her, so wie man  es als Gast schon seit Jahren gewohnt ist.

Das Niesen liegt etwas weit ab vom Schuss, am „anderen“ Ende des Mauerparks,Ecke Schwedter Straße/Korsörer Straße und versteht sich als Kiez-  und nicht als Szenecafé. Das Mobiliar besteht aus durcheinander gewürfelten Sperrmöbeln und sorgt damit für eine gepflegte Stillosigkeit, die ich Wohnküchenflair nennen würde.

Das mag vielleicht daran liegen, dass ein Geruch durch die Räumlich- keit zog, der an Oma’s Küche erinnert. Auch das Angebot an Kuchen und anderen Leckereien erinnert eher an einen Privatverkauf als an ein Gaststättengewerbe, so als habe die Oma ihren Kuchen anzubieten.

Die Medienkampagne scheint  das Café Niesen zum Glück   gut  überstanden zu haben,  denn Monate danach ist es  nach wie vor gut besucht, mit oder auch ohne Kinder. Das Café war und ist ein recht nettes familienfreundliches Café.

An dieser Stelle möchte ich  erwähnen, dass ich woanders im Prenzlauer Berg ein Café kenne, an dem gleich an der Eingangstür ein Aufkleber mit durchgestrichenem Kinderwagen zu sehen ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s